Mark Johnson

„Die besten Lehrer sind die, die Dir zeigen wo Du hinschauen sollst, nicht was Du dort sehen sollst! (Alexandra K. Trenfor)

„Lehrer öffnen dir das Tor. Doch über die Schwelle treten mußt du selber. (Hakuin Zenji)

„I want to inspire people. I want someone to look at me and say „because of you I didn’t give up“!

Mark Johnson wurde 1949 in Chicago, U.S.A. geboren. Von 1962 bis 1967 arbeitete sein Vater in Zürich. Während dieser Zeit war Mark Internatsschüler im Institut Montana, Zugerberg. Nach der Rückkehr der Familie in die U.S.A. absolvierte Mark einen vierjährigen Militärdienst. Danach studierte er Philosophie (B.A.) und Kunst (M.F.A.) bevor er 1979 in die Schweiz zurückkehrte. Er war 34 Jahre Lehrer am Institut Montana, wo er auch das Schultheater leitete. Seit seiner Pensionierung in 2014 gibt er Englischunterricht im Tutorat Ägeri.

Mark ist leidenschaftlicher Künstler. Über die Jahre hat er sich mit fast allen Medien befasst. Zurzeit schafft er Stummfilme, deren Geschichten er live erzählt. Sein letztes Werk war eine Neuverfilmung eines verlorenen Stummfilms von Josef von Sternberg (The Case of Lena Smith – 1929), die er in Zug vorgestellt hat.

  • B.A. in Philosophie
  • M.F.A. in Kunst
Ihr Vor-/ und Nachname(erforderlich)
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
Skype:

Mark Johnson

Email:

Bitte Formular links benutzen!